Hausarztpraxis Dr. med. Katharina Lendholt.de

Aktuelles

Melden Sie sich bei Erkältungssymptomen bitte telefonisch an und nutzen Sie vorzugsweise unsere Möglichkeiten für Video- oder Telefontermine!! In sämtlichen Praxisräumlichkeiten besteht Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske über Mund UND Nase. Wir bitten um Verständnis.

Wir suchen Verstärkung für unser Team. Hier geht’s zur Stellenanzeige

Vom 24.01. bis 28.01.22 findet keine Sprechstunde statt, da ich eine Weiterbildung zur ärztlichen Wundmanagerin absolviere. Die Praxis ist jedoch geöffnet, Rezepte können nach Vorbestellung ausgestellt werden. Vertretung für Akutfälle übernehmen die Praxis Eymann und die Praxis Kräcker in Borna.

Vom 07.02. bis 09.02.22 findet eine Umstellung der Praxissoftware statt. Die Praxis bleibt daher geschlossen, obwohl wir zumindest zeitweise vor Ort sind.

Nächster Praxisurlaub 21.02. bis 25.02.22

Infos zur Absonderung Landkreis Leipzig hier


So erreichen Sie uns:

  • Telefon
    • Anmeldung: 03433 260470-1
    • Servicetelefon (Rückrufbitten, Bestellungen von Rezepten/Überweisungen): 03433 260470-2
  • Fax: 03433 2607815
  • E-Mail: info@praxis-lendholt.de
  • Postanschrift: Leipziger Str. 26a, 04552 Borna

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Praxishomepage,

ich wünsche Ihnen allen ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr 2022. Es fühlt sich momentan ein wenig an, wie die Ruhe vor dem Omikron-Sturm. Auch wenn erste Untersuchungsdaten eine geringere Krankheitslast durch die neue Virusvariante suggerieren, steht uns durch die erheblich gesteigerte Übertragbarkeit und durch den Verlust an Immunschutz bei Genesenen und Geimpften eine Systemüberlastung bevor. Nur eine dritte Impfdosis kann weiterhin einen guten Schutz vor der Erkrankung gewährleisten.

Sobald der proteinbasierte Impfstoff Novavax an die sächsischen Arztpraxen geliefert wird, werden wir beginnen auch diesen zu verabreichen. Bedenken Sie jedoch bei Ihrer Entscheidung, dass Novavax entwickelt wurde auf Grundlage des Wildtyp-Virus und die Zulassungsstudien größtenteils auf Infektionen mit der älteren Alpha-Virusvariante beruhen. Welche Effektivität Novavax gegen Delta und Omikron aufweist, wissen wir nicht. Ich bin froh, über jeden, der sich nun doch zu einer Impfung entschließen kann, aber wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich nach aktueller Datenlage immer auf einen mRNA-Impfstoff zurückgreifen.

Ich möchte nochmal ausdrücklich darauf aufmerksam machen, dass wir hier in unserem Land mit Biontech etwas Unglaubliches entwickelt und in die gesamte Welt exportiert haben. Eine Impftechnologie, die besser als jeder andere Totimpfstoff (denn im weiteren Sinne sind mRNA-Impfstoffe natürlich auch Totimpfstoffe) eine natürliche Infektion nachahmt, eine breite Immunantwort generiert und noch dazu innerhalb kürzester Zeit an neue Virusvarianten adaptiert werden kann. Wir sollten alle platzen vor Stolz, dass dieser Impfstoff Tausende und Abertausende von Leben rettet, anstatt uns von irgendwelchen selbsternannten „Experten“ Unsinn einreden zu lassen.

Bitte nutzen Sie spätestens jetzt die Möglichkeit zur Coronaimpfung in unserer Praxis oder anderswo. Sollten Sie unsicher sein bezüglich „Risiken und Nebenwirkungen“, berate ich Sie sehr gern auf Anfrage (PatientInnen unserer Praxis auch telefonisch oder per Videosprechstunde). Unsere Homepage enthält Verlinkungen zu den unterschiedlichsten wissenschaftlich fundierten Informationsangeboten rund um COVID-19.

Sie möchten bei uns Patient oder Patientin werden? Dann schauen Sie hier.


Dr. Lendholt und das Praxisteam; 01.01.2022